204380

Sonys Walkman stirbt nicht aus

Die Flash-Walkman-Player von Sony präsentieren sich als ausdauernder Musikplayer in einem stylischen Design.

Sony kündigt eine neue Generation des Walkmans an. Diesmal mit Flash-Speicher, einer Kapazität bis zu 2 GB und einem einzeiligen OLED-Display, das erst beim Einschalten des Players erscheint. Ungefähr so groß wie ein Feuerzeug sind die Player NW-E002, NW-E003 und NW-E005 und somit sehr handlich und extrem leicht. Die Sony-Player gibt es mit Speicherkapazitäten von 512 MB bis 2 GB sowie als Varianten mit Radio-Funktion.

Die Flash-Walkman-Generation sollen eine Akkulaufzeit von bis zu 28 Stunden haben. Besonders hilfreich für den spontanen Einsatz ist die kurze Ladezeit. Dank „Super-High-Speed-Charge" benötigen die Player laut Sony eine Ladezeit von nur drei Minuten, um wieder drei Stunden Musik in den Formaten ATRAC3plus-, MP3- sowie WMA-Format (ohne DRM) abzuspielen. Der NW-E002 (85 Euro) verfügt über eine Speicherkapazität von 512 MB, der NW-E002F (105 Euro) bietet zusätzlich eine Radio-Funktion. Der NW-E003 (105 Euro) hat einen Speicher von 1 GB, die Modell-Variante NW-E003F (120 Euro) ist zusätzlich noch mit Radio-Funktion erhältlich. Der NW-E005 (140 Euro) ist mit seiner Speicherkapazität von 2 GB das Top-Modell der neuen Walkman-Serie.

0 Kommentare zu diesem Artikel
204380