1830598

Sony will bis 2014 mindestens 5 Mio. PS4-Konsolen verkaufen

23.09.2013 | 05:09 Uhr |

Bei der Markteinführung der PlayStation 4 zeigt sich Sony optimistisch. Bis Ende März wollen die Japaner fünf Millionen Konsolen verkaufen.

Der Technik-Markt ist so hart umkämpft wie nie zuvor. Zuletzt hatte auch Sony Probleme sich mit seinen Produkten wieder in die Gewinnzone zu kämpfen. Umso wichtiger ist für den Konzern die Markteinführung der neuen Videospielkonsole PlayStation 4 . Der japanische Technik-Gigant zeigt sich bezüglich des Starts allerdings sehr optimistisch. Bis zum Ende des laufenden Geschäftsjahres am 31. März 2014, möchte Sony fünf Millionen Konsolen verkaufen.

Diese Zahl scheint in der Tat recht ambitioniert zu sein, zumal die PlayStation 4 in ihrem Heimatland erst im nächsten Jahr in den Handel kommt. Bei uns in Europa steht die neue Konsole ab dem 29. November 2013 in den Läden. In den USA kann die PlayStation 4 schon ab 15. November erworben werden. Konkurrent Microsoft sitzt Sony dicht im Nacken und schiebt seine eigene Konsole Xbox One etwa im gleichen Zeitraum in den Handel.

Gaikai kommt erst 2014 für PlayStation 4

Um das ehrgeizige Ziel von fünf Millionen verkauften Konsolen zu erreichen, bleiben dem japanischen Technik-Konzern damit also rund vier Monate. Mehr als eine Millionen Geräte pro Monat müsste Sony dann an den Kunden bringen, damit die Fünf-Millionen-Grenze am Ende des laufenden Geschäftsjahres auch tatsächlich geknackt wird.

Video: Sony zeigt Playstation 4
0 Kommentare zu diesem Artikel
1830598