1834300

Sony will Spiele-Downloads auf PlayStation 4 verbessern

01.10.2013 | 05:44 Uhr |

In Zukunft soll der Download von Spielen auf die PlayStation komfortabler und schneller werden.

Die Veröffentlichung der digitalen Version von Grand Theft Auto V sorgte weltweit für Probleme. Die zum Download angebotene Ausgabe des Blockbuster-Spiels fiel mit 18 GB sehr groß aus, das starke Interesse der Spieler ließ die Server von Sony und Microsoft entsprechend ächzen.

Sony will derartige Probleme auf der für den November angekündigten PlayStation 4 deutlich reduzieren. Fergal Gara, Managing Director von Sony Computer Entertainment UK, sprach in einem Interview mit Eurogamer über die Zukunft der digitalen Distribution. So plane man mit der Funktion „Play as you Download“ eine Möglichkeit, um schon in das Spiel zu starten, obwohl die Übertragung noch nicht abgeschlossen ist.

Darüber hinaus sieht Sony im PlayStation Network künftig nicht mehr nur einen Weg, um Spiele an die Kunden zu bringen. Vielmehr soll das PSN zu einem sozialen Netzwerk werden, daher würden Ausfälle zusätzlich für verärgerte Kunden sorgen.

So funktioniert das Update-Programm für PS3-Spiele auf die PS4-Version

Sowohl Microsoft als auch Sony erhoffen sich auf der neuen Konsolengeneration eine Steigerung der digitalen Verkäufe, die mehr und mehr die klassischen Box-Versionen im Handel ablösen.

Gamescom-Video: Sonys Neuheiten im Überblick
0 Kommentare zu diesem Artikel
1834300