1823060

Sony stellt wasserdichtes Top-Smartphone Xperia Z1 vor

05.09.2013 | 16:44 Uhr |

Beim 5-Zoll-Androiden Xperia Z1 soll vor allem die Kamera überzeugen. Doch auch sonst hat das wasserdichte Smartphone einiges zu bieten.

Mit dem Xperia Z1 hat Sony ein wasserdichtes Android-Smartphone vorgestellt, das besonders durch seine Kamera bestechen soll. Sie bietet eine maximale Auflösung von 20,7 MP bei einem 1/2.3-Exmor-RS-CMOS-Sensor. Vorinstallierte Anwendungen wie "Timeshift burst" (61 Bilder in 2 Sekunden) und "Social live" (Streaming vom Xperia Z1 auf Facebook) sollen die Kamera voll ausreizen. Dank "PlayMemories Online" kann der Nutzer alle Fotos automatisch in die Cloud laden - ohne Speicherlimit.

IFA-Video: Sony Xperia Z1 vorgestellt

Sony verbaut ein 5-Zoll-Display (1.920 x 1.080 Pixel) und den Qualcomm Snapdragon 800 mit 2,2 GHz. Außerdem an Bord sind LTE und ein 3.000-mAh-Akku, der Unterstützung von Sonys "Stamina"-Modus erhalten soll. In diesem Modus schaltet das Smartphone bei Nichtgebrauch bestimmte Funktionen ab, um sie bei Gebrauch automatisch zu starten. Die Japaner verbauen zudem 2 GB RAM und 16 GB Speicher im Xperia Z1. Wer mag, soll den Speicher via microSD-Karte zusätzlich erweitern können.

Sony empfiehlt Foto-Enthusiasten im Zusammenspiel mit dem Xperia Z1 die ebenfalls frisch angekündigten Erweiterungen QX100 und QX10 . Diese sind im Wesentlichen eigenständige Kameras in Objektiv-Form, welche an das Smartphone gesteckt werden und die Fotoqualitäten des Mobiltelefons deutlich erhöhen sollen. Alternativ lassen sie sich drahtlos als Linse für das Smartphone oder Tablet einsetzen.

Das Z1 soll in Weiß, Schwarz und Violett auf den Markt kommen. Vorinstalliert ist Android 4.2 Jelly Bean. Wann das Gerät auf den deutschen Markt kommt und zu welchem Preis, ist noch unklar.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1823060