1910957

Sony meldet 6 Millionen verkaufte Playstation 4

04.03.2014 | 12:14 Uhr |

Sony hat bisher weltweit insgesamt 6 Millionen Exemplare der Playstation 4 verkauft. Mit berücksichtigt sind erstmalig auch die in Japan seit dem 22. Februar verkauften Exemplare.

Die Anzahl der verkauften Playstation-4-Konsolen hat sich seit Mitte Februar von 5,3 Millionen Stück auf nunmehr 6 Millionen Konsolen erhöht. Die neuen Verkaufszahlen teilte Sony nun offiziell mit. Zum ersten Mal berücksichtigt sind die in Japan verkauften Playstation 4, denn die neue Konsole ist erst seit dem 22. Februar auch im Sony-Mutterland erhältlich.

In den USA, so Sony, seien 90 Prozent der Playstation-4-Konsolen online. Insgesamt seien bereits über 3,6 Millionen Live-Sendungen via Playstation 4 auf Twitch und Ustream übertragen worden, die über 55 Millionen Mal angesehen wurden. In naher Zukunft werde es nicht nur möglich sein, die Spielszenen von der Playstation 4 live im Internet zu übertragen, sondern die Zuschauer könnten dann auch in das Spielgeschehen eingreifen. Als Beispiel nennt Sony das in Kürze erscheinende Spiel "Dead Nation: Apocalypse Edition" und dessen Broadcast-Plus-Modus, bei dem die Zuschauer anderen Spielern beim Spielen auf der Playstation 4 oder im Browser zusehen können und positiv oder negativ in das Spiel eingreifen können.

Microsofts Xbox One unterstützt zwar ebenfalls die Möglichkeit, Spielszenen direkt aufzuzeichnen, erlaubt aber bisher noch keine Live-Übertragungen. Am 11. März wird für die Xbox One ein Update und eine Twitch-App erscheinen, dass diese Live-Funktion hinzufügen wird.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1910957