1817986

Sony NEX-5T beherrscht NFC

27.08.2013 | 13:36 Uhr |

Fotografen mit Sonys neuer Kamera NEX-5T sollen dank NFC-Unterstützung ihr Android-Smartphone besonders bequem als mobilen Fotospeicher oder Fernauslöser nutzen können.

Sony hat eine überarbeitete Fassung seiner spiegellosen Systemkamera NEX-5 vorgestellt - die NEX-5T. Wie in der NEX-5N schießt sie Bilder mit einem APS-C-Sensor, der bis zu 16,1 MP bei 100 bis 25.600 ISO schafft. Videos speichert die Kamera in Full HD mit 50 Bildern pro Sekunde. Via WLAN können Sie die Sony-Kamera mit dem Smartphone oder Tablet verbinden. Die größte Besonderheit der NEX-5T ist aber der NFC-Chip. Eine Berührung mit dem Android-Phone oder -Tablet soll genügen, und die NEX-5T sendet Fotos auf den Androiden-Speicher. Oder Sie verwenden das Smartphone als Fernbedienung für die Kamera. Auf dem Tablet oder Smartphone muss dafür die App PlayMemories Mobile installiert sein. Für den Einsatz von NFC benötigen Sie außerdem ein NFC-kompatibles Smartphones oder Tablet, auf dem mindenstens Android 4.0 läuft.

Die Sony NEX-5T soll ab September in Europa verfügbar sein. Der Preis steht noch nicht fest, wird ohne Objektiv aber wohl bei über 700 Euro UVP liegen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1817986