2042881

Sony und Spotify starten PlayStation Music

29.01.2015 | 05:02 Uhr |

Sony schließt Music Unlimited am 29. März 2015. Dafür geht im Frühling PlayStation Music an den Start.

Sony plant einen Relaunch seines Musik-Dienstes Sony Music Unlimited und hat sich dafür mit Spotify einen starken Partner ins Boot geholt. Zusammen mit dem Musik-Streaming-Anbieter startet Sony im Frühjahr 2015 den neuen Dienst PlayStation Musik . Das bestehende Angebot Music Unlimited wird am 29 März 2015 geschlossen.

PlayStation Music soll zuerst für Sonys PlayStation-Konsolen sowie Xperia-Tablets und -Smartphones verfügbar sein. Wenig später sollen dann auch andere Plattformen wie etwa TV-Geräte von Sony folgen. PlayStation-Music-Nutzer können ihre PSN ID nach dem Launch mit Spotify koppelt und ihre PlayStation-Zahlungsoptionen für den Spotify-Premium-Dienst nutzen. Im Anschluss ist die gesamte Spotify-Bibliothek über PlayStation Music erreichbar. Das Erstellen von Playlisten soll beispielsweise auf Sonys PlayStation 4 möglich sein.

Videos, Musik, Fotos und TV – die perfekte Unterhaltung überall

Als weiteres Feature nennt Spotify das Streamen von Musik im Hintergrund, beispielsweise während ein Konsolenspiel gespielt wird. Ein konkreter Starttermin für PlayStation Music steht aktuell noch nicht fest. Im Frühjahr sollen jedoch gleich 41 Länder Zugriff auf den Service bekommen. Music Unlimited war nur in 19 Ländern verfügbar.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2042881