246921

Sony trennt sich von Monitorgeschäft

19.09.2006 | 18:24 Uhr |

Nach der Aufgabe des IT-Display-Geschäfts in den USA und Japan steigt Sony auch in Europa aus dem Monitormarkt aus, um sich im Bereich Displays künftig nur noch auf Flachbildfernseher zu konzentrieren.

Nach der Aufgabe des IT-Display-Geschäfts in den USA und Japan steigt Sony auch in Europa aus dem Monitormarkt aus, um sich im Bereich Displays künftig nur noch auf Flachbildfernseher zu konzentrieren.

Trotz Top-Bewertungen in Image-Umfragen ist der europäische Monitor-Marktanteil des japanischen Herstellers bis Jahresende 2005/2006 auf unter ein Prozent gefallen. Ein nach der CeBIT angekündigtes neues Vertriebsmodell hat in Deutschland geholfen, im zweiten Quartal Marktanteile aufzuholen. Ziel fürs Jahresende waren "mindestens 3 Prozent".

Obwohl immer einen Tick teurer als der Mainstream, hat Sony in den letzten Jahren wenig Innovatives oder Einzigartiges gebracht, um dem harten Preiskampf im Monitormarkt auf Dauer standhalten und an die früheren Erfolge anküpfen zu können. (kh)

0 Kommentare zu diesem Artikel
246921