1251498

Sony treibt es bunt

11.10.2006 | 17:59 Uhr |

Die Vaio C-Serie gefällt durch Leistung und das schicke Design mit den fünf verschiedenen Farbausführungen kombiniert mit Designertaschen.

Sony kündigt mit der C-Serie neue Vaio-Notebooks in fünf verschiedenen Farbausführungen an: Silber-Weiß, Pink, Grau und Orange, Grün sowie Schwarz und Burgunderfarben. Der Hersteller kombiniert seine Geräte mit Notebook-Taschen des italienischen Designers Mandarina Duck. Die erste Generation der Notebook-Taschen aus Nylon und Leder soll Ende Oktober in zwei Ausführungen auf den Markt kommen: entweder als hochformatige Hybridtasche (Rucksack oder Umhängetasche) oder als klassische Notebook-Tasche im Querformat. Im Dezember sollen Ladies-Bags in den Farben Pink, Grün, Weiß und Schwarz folgen.

Die Notebooks wiegen gerade Mal 2,3 kg und sind mit Intels Core-2-Duo-Prozessoren ausgestattet. Ebenfalls Standard bei der C-Serie: 1 GB DDR2 SDRAM und ein Multi-Format DVD±RW/RAM-Laufwerk mit Dual-Layer-Unterstützung. Die Festplatte bietet je nach Modell eine Kapazität von 100 oder 120 Gigabyte. Für’s Auge zeigt sich ein 13,3-Zoll-großes Breitbild-Display mit 1.280 x 800 Bildpunkten zuständig. Als Grafikeinheit nutzen die Sony-Notebooks entweder eine Nvidia-Geforce-7400-Grafikkarte oder den Intel Graphics Media Accelerator 950. Die Vaio C-Serie kostet je nach Modell zwischen 1.350 und 1.550 Euro, die Designertasche schlägt mit 230 Euro zu Buche.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1251498