209646

Sony ruft Digicams zurück

Der Hersteller tauscht die erste Produktionscharge der Cyber-shot DSC-T5 um, weil ein sich verformendes Bauteil Verletzungen hervorrufen kann.

Der japanische Elektronikriese Sony startet eine vorsorgliche Rückrufaktion für weltweit 350.000 Digitalkameras. Betroffen sind die Modelle des Typs Cyber-shot DSC-T5 mit den Seriennummern 4500001 bis 4569350, die im September 2005 auf den Markt kamen. Laut Sony handelt es sich bei dem 5-Megapixel-Modell mit 3-fach-Zoom und 2,5-Zoll-Display um ein mechanisches Problem. Demnach kann sich die Metallplattierung auf der Unterseite der Geräte ablösen und nach außen verformen.

Dadurch können bei Berührungen leichte Schnitt- oder Kratzverletzungen verursacht werden. Detailierte Informationen und Bildmaterial bietet der Hersteller den Kunden auf einer separaten Website an. Wer eine der Kameras besitzt, soll sich an ein Customer-Information-Zentrum des Unterhaltungselektronikspezialisten wenden.

0 Kommentare zu diesem Artikel
209646