205920

Sony pusht HDV mit kostenloser Software

27.10.2006 | 11:41 Uhr |

Sony bündelt seine HDV-Camcorder mit der Gratis-Vollversion der Schnittsoftware Vegas 7. Das Angebot gilt bis Ende Dezember 2006 bei allen Sony Specialist Dealern.

Kunden, die bis Ende Dezember 2006 einen professionellen HDV-Camcorder bei einem Sony Specialist Dealer kaufen, erhalten kostenlos die Vollversion der nonlinearen Editing-Software Vegas 7 dazu. Zur Auswahl stehen der kompakten HVR-A1E, das Flaggschiff-Modell HVR-Z1E sowie der voraussichtlich ab Ende November lieferbare, 25p-fähige HVR-V1E. Mit dieser Promotion will Sony auch Videoproduzenten, Freelancern und Filmemachern mit kleineren Budgets die Chance geben, kostengünstig in die High Definition-Film- und Fernsehproduktion einzusteigen. Laut Sony wurden seit der Produkteinführung im Januar 2005 bereits 91.000 HDV-Einheiten verkauft, Tendenz steigend.

Vegas 7 bietet Szenenerkennung und Timecode-Unterstützung für die meisten HDV-Formate. Darüber hinaus unterstützt Vegas 7 die Wiedergabe von nativem HDV im M2T-Format sowie 601-/ 709-Farbräume. Zu den weiteren Leistungsmerkmalen zählen eine SD-Down-Konvertierung, Frame-Rate-Konvertierung inklusive 24p sowie eine präzise Up-Konvertierung für HD-SDI-Mastering. HDV-Projekte lassen sich anschließend in den Auslieferungsformaten wie Windows Media 9 HD, Real Media, Quick Time, AVC/AAC und den Sony YUV-Codec für die HD-SDI-Ausgabe exportieren.

0 Kommentare zu diesem Artikel
205920