206624

Sony optimiert LCD-Fernseher

Bild- und Tonqualität der Bravia S-Serie wurden laut Hersteller Sony verbessert.

Sony bietet seine Bravia S-Serie in vier Bildschirmgrößen an: 46 Zoll (117 cm), 40 Zoll (102 cm), 32 Zoll (81 cm) und 26 Zoll (66 cm). Die neuen Fernseher verwenden laut Hersteller LC-Displays der neuesten Generation und bieten eine Auflösung von 1366 x 768 Bildpunkten, einen Betrachtungswinkel von 178 Grad und eine Reaktionszeit von acht Millisekunden. Das Kontrastverhältnis des 26-Zollers soll bei 1200:1, bei den Geräten über 32 Zoll bei 1300:1 liegen.

Bei allen Modellen sind die Stereo-Lautsprecher unterhalb der Bildfläche in den Rahmen integriert. Die SRS TruSurround XT-Technologie soll einen mehrkanaligen Surround-Klang simulieren. Die Bravia-S-Fernseher sind „HD ready“ und besitzen einen Analog- und DVB-T-Tuner, eine HDMI-Schnittstelle und Anschlüsse für die Bildübertragung per Komponentenkabel, S-Video, RGB und Composite. Sony bietet seine Bravia-S-Modelle ab April an. Die Preise liegen bei 1350 Euro (26 Zoll), 1800 Euro (32 Zoll), 2700 Euro (40 Zoll) und 4400 Euro (46 Zoll).

0 Kommentare zu diesem Artikel
206624