204962

Sony kommt nicht gegen Apple an

Im Bereich der digitalen Musikplayer konnte Sony seine Marktposition gegenüber Apple nicht verbessern.

Sony -Präsident Ryoji Chubachi gab kürzlich in Tokio zu: „Wir haben uns mit den letzten Walkman-Modellen verrechnet“. Trotz etlicher Neuveröffentlichungen gelang es dem japanischen Elektronikkonzern nicht, dem Konkurrenten und Ipod-Hersteller Apple Marktanteile im Bereich der digitalen Musikplayer abzujagen. Dennoch soll genau diese Sparte neben LCD-TVs und Digitalkameras künftig zum Wachstum von Sonys Unterhaltungselektronik-Sparte beitragen.

Das Apple derzeit die Nase gewaltig vorn hat, zeigt sich anhand der US-Marktzahlen: Während Sony in den USA rund zehn Prozent Marktanteil bei flashbasierten Playern hat, kommt Apple im gleichen Gebiet auf satte 77 Prozent. Chubachi betonte aber, dass Sony dennoch nicht aufgeben werde. Zum Weihnachtsgeschäft sollen neue Geräte erhältlich sein, die sich deutlich von Apples Produkten unterscheiden. Details nannte der Konzernchef aber noch nicht.

0 Kommentare zu diesem Artikel
204962