24060

Sony kauft Ipix-Patente

06.02.2007 | 16:08 Uhr |

Für 3,6 Millionen Dollar hat Sony Patente des insolventen US-Bildtechnologieunternehmens Ipix gekauft.

Auf der Auktion war Sony durch eine anonyme Kanzlei vertreten worden. Die wahre Identität des Käufers kam erst ans Licht, als ein Gericht am vergangenen Freitag den Verkauf offiziell genehmigt hat.

Im Zuge des Insolvenzverfahrens war Ipix das Recht zugesprochen worden, seine mehr als 50 Patente im In- und Ausland verkaufen zu dürfen. Die Patente umfassen unter anderem die immersive Foto- und Videografie. Mit diesem Verfahren, bei dem zwei 180-Grad-Bilder zu einer rotierbaren 360-Grad-Panoramaaufnahme zusammengesetzt werden, war Ipix auf dem Markt bekannt geworden. Eingesetzt wird es vor allem in der Immobilienbranche, weil so komplett digitale Hausbesichtigungen über das Internet vorgenommen werden können.

Sony wollte sich zum Kauf der Ipix-Patente bislang nicht öffentlich äußern. (sh)

0 Kommentare zu diesem Artikel
24060