202210

Sony führt „Bravia“ ein

Mit der Marke Bravia beschreitet Sony neue Wege und löst seine erfolgreiche TV-Marke Wega ab.

Pünktlich zum Weihnachtsgeschäft löst Sony mit Bravia (Best Resolution Audio Visual Integrated Architecture) seine bisherige TV-Marke Wega ab. Zwei Rückprojektions-TV-Geräte mit 3LCD-Technik sind bereits unter dem neuen Label erhältlich. Im November folgt nun eine neue Reihe an LCD-TVs mit Bildschirmdiagonalen von 23 bis 40 Zoll. Bis auf das 23-Zoll-Modell sind alle Geräte mit hochauflösenden Bildprozessoren, HD-ready-Logo und optional mit einem DVB-T-Tuner ausgestattet.

Die Bravia-LCD-TVs bieten laut Sony ein Kontrastverhältnis von 1.000:1, eine Helligkeit von 480 Candela pro Quadratmeter und einen Einblickwinkel von 178 Grad. Dank einer Reaktionszeit von 8 ms sollte Schlierenbildung kein Thema sein. Ab November kommen die neuen LCD-TVs in den Handel, die Preise werden zwischen 1.299 und 4.799 Euro liegen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
202210