195678

Sony erweitert Vaio-Notebook-Serie

28.10.2004 | 13:33 Uhr |

Nicht nur die Desktop-Serie von Sony hat Zuwachs bekommen, der Branchengigant hat zudem auch seine Vaio-Notebook-Reihe erweitert. Die B1-Serie soll insbesondere anspruchsvolle Anwender ansprechen.

Spitzenleistungen in den Bereichen Leistung, Ergonomie und Bedienerfreundlichkeit verspricht Sony potenziellen Käufern einer neu vorgestellten Vaio Notebook-Reihe: der B1-Serie.

Dazu sind beide Modelle der Serie – das Sony Vaio VGN-B1XP und das Sony Vaio VGN-B1VP – mit Intels Pentium-M-Prozessoren ausgerüstet. Je nach Modell-Variante beträgt die Taktgeschwindigkeit entweder 1,7 oder 1,6 Gigahertz. Weitere technische Eckdaten der Centrino-zertifizierten VAIO B1-Serie im Überblick:

Sony Vaio VGN-B1XP :

- Intel Pentium M 735 (1,7 Gigahertz)
- 512 Megabyte DDR SDRAM
- 60 Gigabyte Festplattenkapazität
- 14,1 Zoll SXGA+ LCD
- Intel 855GME (64 Megabyte)
- WLAN 802.11b/g
- DVD±RW-Laufwerk

Sony Vaio VGN-B1VP :

- Intel Pentium M 725 (1,6 Gigahertz)
- 512 Megabyte DDR SDRAM
- 40 Gigabyte Festplattenkapazität
- 14,1 Zoll XGA LCD
- Intel 855GME (64 Megabyte)
- WLAN 802.11b/g
- CD-RW/DVD-ROM-Laufwerk

An Software gehören Microsoft Works, Sonicstage, Picturegear Studio und Dvgate zum Lieferumfang. Des Weiteren hat Sony der B1-Serie das Adobe Companion Pack beigelegt. Es umfasst die Videobearbeitungssoftware Premiere Standard sowie das Bildbearbeitungsprogramm Adobe Photoshop Elements. Als Betriebssystem ist Windows XP Professional mit an Bord.

Das Vaio Notebook VGN-B1VP ist ebenso wie das VGN-B1XP ab sofort lieferbar. Die unverbindlichen Preisempfehlungen für die Modelle belaufen sich auf 1299 respektive 1599 Euro.

Sony: Neue Desktop-Serie Vaio RS700 (PC-WELT Online, 20.10.2004)

0 Kommentare zu diesem Artikel
195678