202670

Sony bringt neue Profi-LCDs

Mit seinen neuen 20,1-Zoll-LCDs der SDM-S205-Serie will Sony vor allem professionelle Anwender ansprechen.

Die von Sony angekündigten LC-Displays SDM-S205FS und SDM-S205-KB arbeiten nach Angaben des Herstellers mit UXGA-Auflösung (1600 x 1200), einer Helligkeit von 300 Candela pro Quadratmeter, einem Kontrastverhältnis von 700:1 sowie einer Reaktionszeit von 16 Millisekunden und sollen so für digitalen Videoschnitt, Grafikdesign und CAD gut geeignet sein. Beide Modelle besitzen ein 20,1-Zoll-Panel mit Hintergrundbeleuchtung und Lichtsensor. Beim SDM-S205KB lässt sich das Display ins Querformat drehen.

Die neuen SDM-S205 sind mit dem Vesa-DDC-Command-Interface (DDC-Ci) kompatibel, das die Bildeinstellung direkt vom PC aus über einheitliche Software-Steuerelemente gestatten soll. Die LCDs besitzen drei Signaleingänge: zwei analoge HD15- und einen digitalen DVI-D-Eingang, wodurch sich die Displays an bis zu drei PCs anschließen lassen, zwischen denen laut Sony je nach Bedarf umgeschaltet werden kann. Darüber hinaus ist das SDM-S205KB mit der USB-Technologie zur Keyboard-, Video- und Mausumschaltung (KVM) ausgestattet, wodurch zwei angeschlossene Rechner mit einer am Display angeschlossenen USB-Tastatur und einer Maus gesteuert werden können. Ab November 2005 sollen das SDM-S205FS für 799 Euro und das SDM-S205KB für 879 Euro erhältlich sein.

0 Kommentare zu diesem Artikel
202670