46108

Sony bringt HDTV-Camcorder

07.09.2004 | 10:35 Uhr |

Mit dem HDR-FX1 will Sony hochauflösende Bildqualität in jedes Wohnzimmer bringen - zumindest in diejenigen, deren Besitzer sich die Kamera auch leisten können.

Hochauflösendes Fernsehen (HDTV) steckt in Deutschland noch in den Kinderschuhen und nur einige wenige Fernseher sind derzeit in der Lage, das Bildmaterial überhaupt darstellen zu können. Dennoch will Sony HDTV weiter vorantreiben und bringt Ende des Jahres den HDR-FX1, der Aufnahmen mit einer Auflösung von 1440 x 1080 Pixel (HDTV 1080i) anfertigt. Das "i" steht dabei für "interlaced", was bedeutet, dass die Signale im Halbbildverfahren ausgegeben werden.

Die Kamera richtet sich an semiprofessionelle Anwender, bietet drei CCD-Sensoren und ein Vario-Sonnar T-Objektiv von Carl Zeiss mit 12fachem optischem Zoom. Die Lichtstärke beträgt laut Sony F1,6 - 2,4 und die Brennweite 32,5 - 390 Millimeter. Jeder CCD bietet 1.120.000 Pixel (netto 1.070.000) sowie einen 14 bit Analog/Digital Wandler. Aufnahmen erfolgen im 16:9-Format und werden auf Mini DV-Bändern aufgezeichnet.

Darstellen lassen sich die eigenen Werke in HDTV über einen hochauflösenden LCD- oder Plasma-Fernseher mit Komponenteneingang. Die Aufnahmen können aber auch an jedem anderen herkömmlichen Fernseher abgespielt werden. Hierzu konvertiert die Kamera das Signal intern um, man kommt dann aber nicht mehr in den Genuss von HDTV.

Der Sucher bietet eine Auflösung von 250.000 Pixel. Dieses wird durch ein fast neun Zentimeter großes LCD-Display (16:9-Format) ergänzt, das umgeklappt und gedreht werden kann. Eine Bildstabilisierung und weitere Funktionen wie der Wahl der manuellen Blende, Verschlusszeit, Gain Werte und die manuelle Tonaufnahme sowie Cinematone Gamma, Cineframe oder die Veränderung von Farbton und Farbphasenlage runden das Paket ab.

An Anschlüssen bietet das Gerät eine i.Link-Schnittstelle mit einem HDV- beziehungsweise DV-Ein- und -Ausgang, einen Mini AV (Analog in/out und Audio in/out), einen S-Video in/out sowie Anschlüsse für ein externes Mikrophon und für einen Kopfhörer.

Im Lieferumfang enthalten sind: Netzladeadapter, Fernbedienung, AV und Komponentenkabel, Sonnenblende, großer Sucheraufsatz, Schulterriemen, Fotoschuh-Adapter und Akku.

Die HDR-FX1 kommt im Winter 2004/05 auf den Markt. Der Preis soll laut Sony unter 5000 Euro liegen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
46108