576244

Warnung vor Playstation-3-Hack

25.08.2010 | 14:21 Uhr |

Der Playstation-3-Hack hat womöglich nicht nur sicherheitsspezifische Konsequenzen, sondern auch finanzielle.

Vor rund einer Woche ist es Hackern angeblich gelungen, die Playstation 3 zu knacken . Ein modifizierter USB-Stick soll die Konsole dazu bringen, Selbstprogrammiertes und kopierte Originale abzuspielen. Wenig später warnen Sicherheitsexperten von F-Secure vor Nachahmer-Tools im Netz , die in Wahrheit aber Trojaner seien.

Derweil wird in Hacker-Foren wie ps3hax.net über mögliche Konsequenzen eines Hacks gesprochen. Geht eine manipulierte Playstation 3 online, könne Sony das anhand einer Identifizierungsnummer erkennen, heißt es da. Sony könne den Hacker daraufhin vom Online-Netzwerk PSN ausschließen. Ein Anderer glaubt nur an einen temporären Bann bis Sony ein Update auf die betroffene Konsole schiebt, dass den Hack aushebelt. Einige wollen auch die Sperrung der Konsole nicht ausschließen - und die kostet aktuell um die 300 Euro.

0 Kommentare zu diesem Artikel
576244