34526

Sony-Walkman mit 1-Gigabyte-MD-Discs

17.03.2004 | 15:15 Uhr |

Sony hat auf der CeBIT den Hi-MD Walkman vorgestellt. Bei dem Player kommt eine weiterentwickelte MiniDisc-Technologie zum Einsatz. Auf eine Hi-MD Disc passen bis zu einem Gigabyte an (Musik-)Daten. Der Stückpreis für eine solche Hi-MD: rund 7 Euro.

Sony hat auf der CeBIT den "Hi-MD Walkman" vorgestellt. Bei dem Player kommt eine weiterentwickelte MiniDisc-Technologie zum Einsatz. Auf eine Hi-MD Disc passen bis zu ein Gigabyte an (Musik-)Daten. Der Stückpreis für eine solche Hi-MD: rund 7 Euro.

Der Hi-MD Walkman speichert nicht nur Musik, sondern kann auch - an den PC angeschlossen - als externes Laufwerk zum Speichern von PC-Daten, Filmen und Bilder genutzt werden. Normale MDs schluckt der Player ebenfalls. Musik gelangt im Sony-Format ATRAC3plus auf den Player. Mit 48kps passen auf eine Hi-MD rund 45 Stunden Musik. Eine MD bietet Platz für 308 Megabyte. Laut Sony reicht eine AA-Batterie, um dem Player 27 Stunden Musik zu entlocken.

Apples Online-Musikservice soll den Verkauf der hauseigenen Ipods ankurbeln. Auf eine ähnliche Strategie setzt auch Sony. Im Juni soll in Europa Sonys Online-Musik-Dienst "Connect" an den Start gehen. Über diesen werden die Anwender vom Start weg rund 300.000 Songs aller großen Plattenlabels im ATRAC3plus-Format herunterladen können. Preise für den Musik-Service nannte Sony bisher noch nicht. Der Player beherrscht aber nicht nur die Wiedergabe des Sony-Formats. Songs können auch mit linear PCM (Pulse Code Modulation) in original CD-Qualität aufgenommen und abgespielt werden. Dies beansprucht allerdings mehr Platz auf den Hi-MDs beziehungsweise MDs. Sony rechnet vor, dass sich mit ATRAC3plus (48 kbps) komprimiert, bis zu 45 Stunden Musik auf einer Hi-MD Disc speichern lassen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
34526