255355

Sony: USB-Speicher mit Fingerprint-Schutz

02.10.2003 | 13:50 Uhr |

Sony hat ein neues USB-Speichermedium vorgestellt. Datendieben soll der neue Winzling das Leben schwer machen. Für den Zugriff auf die Daten ist nämlich ein passender Fingerabdruck erforderlich.

Sony hat ein neues USB-Speichermedium vorgestellt. Datendieben soll der neue Winzling das Leben schwer machen. Für den Zugriff auf die Daten ist nämlich ein passender Fingerabdruck erforderlich.

Der "Sony Micro Vault mit Fingerprint Access" verfügt über 128 Megabyte internen Speicher. Der Zugriff auf die Daten ist erst möglich, nachdem der eingebaute Fingerprint-Sensor den Benutzer anhand von dessen Fingerabdruck identifiziert hat. Die biometrische Funktionalität ermöglicht auch die Nutzung der mitgelieferten Software-Tools für die Steuerung der Zugangsberechtigung und die Dateiverschlüsselung.

Das Gerät kann bis zu zehn verschiedene Fingerabdrücke speichern, so dass der Eigentümer die Abdrücke mehrerer Finger verwenden kann und somit auch für den Fall, dass er sich an einem Finger verletzt, der Zugriff auf die Daten sichergestellt ist.

0 Kommentare zu diesem Artikel
255355