2025215

Sony-Smart-Watch mit E-Paper-Technik auf Display und Armband

29.11.2014 | 05:01 Uhr |

Sony arbeitet aktuellen Gerüchten zufolge an einer neuen Smart Watch, bei der E-Paper-Technik auf Display und Armband zum Einsatz kommt.

Mit der Sony Smartwatch hat der japanische Konzern bereits eine Smart Watch im Portfolio. Sony scheint jedoch noch an einem anderen Modell zu arbeiten. Wie das Wall Street Journal aus brancheninternen Quellen erfahren haben will, werkelt die Innovationsabteilung des Unternehmens an einem neuen Gadget, bei dem sowohl das Display als auch das Armband als Anzeigefläche genutzt werden können. Umgesetzt werden soll das durch eine lizenzierte E-Paper-Technik.

Ein erster Prototyp der Smart Watch wird laut dem Wall Street Journal gerade über die japanische Crowd-Funding-Plattform Makuake finanziert. Hier benutzt die Sony-Abteilung angeblich den Decknamen Fashion Entertainments , um die Gerüchteküche kühl zu halten. Die so genannte FES Watch konnte bereits 3,5 Millionen Yen (umgerechnet rund 23.700 Euro) von Unterstützern sammeln. Die Auslieferung soll voraussichtlich im Mai 2015 in Japan erfolgen.

Ähnlich wie bei Pebble setzt die FES Watch auf E-Paper-Technik, was nur eine Darstellung in Graustufen erlaubt. Features wie einen Herzschlag-Sensor oder GPS lässt der unscheinbare Prototyp ebenfalls vermissen. Der Funktionsverzicht soll sich den Angaben zufolge jedoch auch im Preis niederschlagen. Die FES Watch wird wohl sehr viel günstiger ausfallen als die Konkurrenz von Apple und Samsung.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2025215