821668

Neue Gerüchte um PlayStation-Tablet

06.04.2011 | 17:18 Uhr |

Neben dem Spiele-Smartphone Xperia Play will Sony in diesem Jahr auch noch einen iPad-Konkurrenten ins Rennen schicken. Unter dem Codenamen „S1“ werkelt der Technik-Hersteller derzeit an einem PlayStation-Tablet.

Vor einigen Wochen tauchten Gerüchte um einen Tablet-PC von Hersteller Sony im Internet auf. Anlass dazu gab eine Aussage von Sony CEO Howard Stringer, der bestätigte, dass der Technik-Konzern für den Sommer 2011 ein Tablet auf Basis des Google-Betriebssystems Android plane. Weitere Details blieb Stringer jedoch schuldig. Nun will die Website Engadget aus branchenintenen Quelle nähere Informationen zur Hardware mit dem Codenamen „S1“ erfahren haben.
 
Den Angaben zufolge, soll das Gerät bereits im September 2011 in den USA erhältlich sein und 599 US-Dollar (rund 419 Euro) kosten. Das Tablet läuft auf Android 3.0 und verfügt über eine Anbindung an den Online-Service PlayStation Suite. Über den Dowload-Store können PlayStation-One-Titel heruntergeladen und auf dem „S1“ abgespielt werden. Ein mobiler Ableger des Services wird in den nächsten Monaten auch für Android-Smartphones launchen.

MWC 2011 - Vier aktuelle Top-Tablet-PCs im Vergleich

Sonys VAIO-Team will das „S1“ zudem mit dem Streaming-Service Qriocity ausstatten, der seit wenigen Wochen bereits für die HD-Konsole PlayStation 3 erhältlich ist. Die Hardware-Spezifikationen des Tablet zeichnen sich durch einen Tegra 2-Prozessor von Nvidia, eine Honeycomb-Bedienoberfläche und ein 9,4 Inch-Display mit einer Auflösung von 1280 x 800 Pixeln aus.
 
Das „S1“ soll als Wi-Fi-Only-Modell erhältlich sein und vor allem durch sein außergewöhnliches Design überzeugen. Im Gegensatz zur glatten und flachen Optik von Apples iPad , werde das Sony-Tablet Gerüchten zufolge an ein umgeschlagenes Buch erinnern. Offizielle Fotos des Geräts wurden bislang jedoch noch nicht veröffentlicht.

0 Kommentare zu diesem Artikel
821668