842445

PlayStation Network in wenigen Tagen wieder online

12.05.2011 | 19:04 Uhr |

Nachdem es Sony noch immer nicht gelungen ist, den PlayStation-Online-Service wieder ans Netz gehen zu lassen, bezog ein Sprecher des Unternehmens heute erneut Stellung und versprach eine Wartezeit von wenigen Tagen.

Ursprünglich hatte Sony Computer Entertainment (SCE) geplant, die Sicherheitslücken im PlayStation Network innerhalb weniger Tage ausbügeln zu können. Wie das Unternehmen auf einer Pressekonferenz vor zwei Wochen bestätigte, sollte der Dienst bereits in der vergangenen Woche wieder online gehen. Die Ausweitung des Datendiebstahl-Skandals auf die Server von Sony Online Entertainment machte diese Pläne jedoch zunichte.

Heute meldete sich heute Patrick Seybold, Senior Director for Corporate Communications & Social Media bei Sony, zu Wort und entschuldigte sich bei allen PSN- und SOE-Nutzern für die Verzögerung. Den Angaben zufolge, werde das PlayStation Network innerhalb weniger Tage wieder erreichbar sein. Einen konkreten Relaunch-Termin wollte Seybold jedoch noch nicht nennen.

PC-WELT Kommentar zu Sonys Datengau

Erst vor wenigen Tagen kamen Gerüchteauf , denen zufolge Sonys Online-Dienst nicht vor Ende Mai wieder online gehen sollte. Die Meldungen wurden jedoch umgehend von dem japanischen Konzern dementiert. Die angegebene Frist gelte lediglich für die Erreichbarkeit aller Features. Einzelne Teilbereiche des PlayStation Networks sollen bereits früher wieder verfügbar sein. Das PSN hat inzwischen eine Downtime von über drei Wochen hinter sich.

Die Ursache für den Ausfall war eine Hacker-Attacke vor dem Oster-Wochenende. Im Zuge des Angriffs wurden die Daten von über 100 Millionen PlayStation-Network- und Sony-Online-Entertainment-Kunden erbeutet. Sony arbeitet derzeit daran, die Online-Services wieder herzustellen und mit besseren Sicherheitsmechanismen zu versehen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
842445