108988

Sony PSP: Preis für tragbare Spielekonsole sinkt (UPDATE)

23.04.2007 | 15:12 Uhr |

Sony hat eine Preissenkung für die Playstation Portable (PSP) angekündigt. Diese soll ab dem 4. Mai in Europa in Kraft treten. In ganz Europa? Nein - Deutschland bleibt außen vor.

Update: Laut einem Bericht unserer Kollegen von Gamestar gilt die Preissenkung nicht für Deutschland und Österreich.

Wie der britische Branchendienst Gamesindustry.biz meldet, hat Sony für den 4. Mai eine Preissenkung für die PSP (Playstation Portable) in Europa angekündigt. Nach den USA sinkt damit auch in Europa der Preis für die tragbare Spielekonsole.

Demnach wird die PSP ab Freitag, dem 4. Mai, in Europa für 169 Euro statt wie bisher für 199 Euro erhältlich sein. Zeitgleich kündigt Sony auch fünf neue Platinum-Titel an, die für um die 25 Euro erhältlich sein werden: Loco Roco, Moto GP, Killzone, Tekken und Ridge Racer 2.

Die Preissenkung für die PSP kommt just in dem Zeitraum, in dem Sony eine Verknüpfung der Playstation 3 mit der PSP hergestellt hat. Sony hatte Ende vergangener Woche der Playstation 3 das Firmware-Update auf die Version 1.7 spendiert, welches nicht nur die Kompatibilität zu Playstation-2-Spielen verbessert, sondern es auch künftig erlaubt, im über die Playstation 3 zugänglichen Online-Shop, Playstation-1-Spiele zu erwerben, die dann auf die PSP übertragen und dort gespielt werden können. Bereits demnächst sollen die ersten Playstation-1-Spiele erscheinen. Um diesen kostenpflichtigen Service nutzen zu können, muss man allerdings sowohl im Besitz der Playstation 3 als auch der PSP sein.

0 Kommentare zu diesem Artikel
108988