09.05.2011, 09:37

Panagiotis Kolokythas

Sony

Neustart des Playstation Networks verzögert sich

Das Playstation Network wird nicht so schnell wieder online gehen. Das hat Sony am Wochenende bekannt gegeben. Die Playstation-3-Besitzer müssen sich also weiter in Geduld üben.
Sony ist weiter unter Hochdruck damit beschäftigt, dass Playstation Network nach einem großen Hackerangriff wieder zum Laufen zu bringen. Von dem Angriff waren bis zu 77 Millionen Playstation-3-Besitzer betroffen und vermutlich wurden auch Kreditkartendaten gestohlen. Ziel von Sony ist es, zunächst den Dienst sicherer zu machen, ehe er wieder ans Netz darf.
Darauf weist Sony auch in einem am Wochenende veröffentlichten Blog-Eintrag hin . "Die Verifizierung der System-Sicherheit ist ein wichtiger Schritt bei der Wiederherstellung des Systems. Nach der Prüfung der Sicherheit muss das System noch intensiv durchleuchtet und getestet werden. Erst wenn all diese Schritte durchlaufen sind, können wir die Systeme wieder online bringen", heißt es seitens Sony.
Als man auf der Pressekonferenz in Japan ankündigte, so Sony weiter, die Server binnen einer Woche wiederherstellen zu wollen, wusste man noch nichts über die Ausmaße der Attacke auf die Server von Sony Online Entertainment . Sony will jetzt die Zeit nutzen, um "das unglaublich komplexe System" weiteren Tests zu unterziehen.
Kommentare zu diesem Artikel (1)
Windows 8: Alle Informationen
Windows 8
Alle Details

Alle Informationen und Updates zum neuen Betriebssystem Windows 8 von Microsoft. mehr

- Anzeige -
PC-WELT Specials
839976
Content Management by InterRed