208778

LCD-Fernseher für Kunstliebhaber

11.04.2008 | 14:44 Uhr |

Im Picture Frame Mode lassen sich die eleganten und flachen TV-Geräte von Sonys Bravia E4000-Serie zur Darstellung von Kunstbildern nutzen.

Mit den großen LCD-TVs der Bravia E4000-Serie zeigt Sony , dass ein Fernseher weit mehr sein kann als ein dunkler Fleck an der Wand. Sie lassen sich beispielsweise im Picture Frame Mode zur Anzeige von digitalen Bildern nutzen. Für Kunstliebhaber liefert Sony gleich 6 vorinstalliert Bilder von Pop Art bis Vincent van Gogh mit. Eigene Motive lassen sich per USB-Stick importieren. An Größen stehen Geräte mit 102, 81 und 66 Zentimeter Bildschirmdiagonale zur Auswahl. Die Flachbildfernseher werden in 4 Rahmenfarben angeboten: Midnight Sky, Aluminium, Pearly White und Dark Walnut. Das 40 Zoll große Top-Modell unterstützt zusätzlich den erweiterten Farbraum x.v.Colour, der Farben noch lebhafter und brillanter darstellen soll.

Laut Hersteller verbrauchen die E4000-Fernseher im Picture Frame Mode bis zu 35 Prozent weniger Strom als im TV-Betrieb mit der Bildeinstellung Brillant. Der Timer sorgt dafür, dass die LCD-TVs nach einer wählbaren Zeitspanne automatisch vom Picture Frame Mode in den sparsamen Standby-Modus umschalten. Dann soll der Verbrauch nur noch jeweils 0,19 Watt betragen. Sony will den Bravia KDL-40E4000 für rund 1.650 Euro in den Handel bringen, der KDL-32E4000 soll knapp 1.300 Euro kosten. Dagegen steht der Preis des KDL-26E4000 noch nicht fest. Die Markteinführung des Trios soll im Juni erfolgen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
208778