201718

Sony: Heimkinoanlage und Designerstück

Der japanische Unterhaltungselektronikkonzern kündigt eine Heimkinoanlage an, die einen DVD-Player inklusive Upscaler sowie ein 2.1-Lautsprechersystem mit Verstärker umfasst.

Sonys Heimkinoanlage Bravia Theatre DAV-X10 basiert auf einem DVD-Laufwerk und einem 32-Bit-S-Master-Digitalverstärker, der aus zwei Lautsprechern und einem Subwoofer 480 Watt Leistung herausholen soll. Beim Aufstellen hilft die automatische Lautsprecherkalibrierung, das Klangbild an die Umgebung anzupassen. Die DAV-X10 zeigt sich in glänzend schwarzem Design. Schick: Die Bedienelemente liegen unter einer Glasplatte verborgen und leuchten erst bei Berührung auf. Praktisch: Per Bravia Theatre Sync lassen sich alle kompatiblen Sony-Geräte per einfachem Tastendruck steuern. Drückt der Anwender z.B. auf die Play-Taste seiner Fernbedienung, schaltet sich automatisch der angeschlossene Fernseher ein, wählt den korrekten Eingang und fährt die Lautstärke der internen Lautsprecher zurück.

In der DAV-X10 hat Sony außerdem einen Upscaler integriert, der die Standardauflösung herkömmlicher DVDs in die High-Definition-Auflösungen 720p oder 1080i umrechnet und das Bildsignal per HDMI an den Fernseher überträgt. Per mitgeliefertem Digital-Media-Port-Adapter lässt sich Musik von verschiedenen Bluetooth-Geräten empfangen. Optional ist noch eine Dockingstation erhältlich, die das Home Entertainment System mit dem heimischen drahtlosen Netzwerk verbindet und die eigene Musik von einem Rechner überträgt. Sony will die DAV-X10 im September für rund 1.000 Euro auf den Markt bringen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
201718