25.06.2012, 18:04

Michael Söldner

Sony

Google-TV kommt im Herbst nach Deutschland

©sony.com

Sony möchte im Herbst dem Media-Player Google-TV auch hierzulande einen Platz unter dem Fernseher verschaffen.
Mit dem NSZ-GS7 bereitet sich Sony darauf vor, im Herbst auch in Deutschland einen eigenen Google-TV-Player anzubieten. Die Set-Top-Box sorgt auch auf älteren TV-Geräten für Browser-Funktionen sowie ein Anbindung an YouTube. Der Preis der Hardware soll sich auf etwa 200 Euro belaufen. Ebenfalls zum Jahresende bringt Sony einen Blu-ray-Player mit integrierter Google-TV-Funktion auf den Markt, der mit knapp 100 Euro zu Buche schlagen soll.

In den USA vermarktet Sony bereits seit Ende 2010 einen Fernseher mit Google-TV-Funktionalität. Dort musste das Unternehmen aufgrund von Copyright-Bedenken jedoch auf eine breite Unterstützung von TV-Anbietern wie ABC oder NBC verzichten. Welche Partner in Deutschland auf den Zug aufspringen werden, ist derzeit noch unsicher.
Tipps und Tricks für Smart-TV & Co. - Heimnetzwerk

Zudem muss sich noch zeigen, ob Nutzer, die auch am TV-Gerät auf Internet-Funktionen zugreifen wollen, nicht schon längst einen Smart-TV mit Netzwerkanschluss angeschafft haben oder ihr Gerät per Google-TV nachträglich um eine solche Funktion erweitern möchten. Die Verschmelzung von klassischen TV-Inhalten mit dem Internet wird von vielen Herstellern vorangetrieben, meist aber direkt in deren Fernsehgeräte integriert.
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
1502828
Content Management by InterRed