207232

Sony: Full-HD-Camcorder im Titan-Gehäuse

Als Speicher kommt bei dieser schlanken Video-Kamera, die im AVCHD-Format aufzeichnet, ein Memory Stick zum Einsatz.

Mit der HDR-TG3 präsentiert Sony einen Full-HD-Camcorder mit 10-fach-Zoom und digitalem Bildstabilisator. Videos nimmt das kompakte Gerät mit einer Auflösung von maximal 1.920 x 1.080 Bildpunkten auf. Der Camcorder hält Fotos und Videos auf einem Memory Stick PRO Duo fest und filmt im ökonomischen AVCHD-Format. Die HDR-TG3 registriert bei der Aufnahme bis zu acht Gesichter und stellt Schärfe, Belichtung und Farbbalance automatisch so ein, dass Gesichter im Videobild optimal zur Geltung kommen, so Sony. Zudem soll die HDR-TG3 die Datenrate in jenen Bildbereichen erhöhen, in denen sie Gesichter wahrnimmt.

Dank „Quick On"-Modus ist der HDR-TG3 laut Hersteller innerhalb von einer Sekunde aufnahmebereit. Zur Aktivierung muss lediglich das 2,7 Zoll große Display aufgeklappt werden. Das edle Gehäuse des Video-Geräts soll aus nahezu reinem Titan gefertigt worden sein. Neben der Handycam-Station und einem Memory Stick PRO Duo mit vier Gigabyte Speicherkapazität gehören auch ein USB- sowie ein A/V-Kabel mit Komponenten-Signalübertragung zum Lieferumfang des HDR-TG3. Sonys neuer HD-Camcorder ist ab Mai 2008 im Handel verfügbar und soll rund 900 Euro kosten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
207232