09.07.2011, 14:26

Denise Bergert

Sony

Erneute Probleme im PlayStation Network

©sony.com

Aufgrund von technischen Schwierigkeiten können zahlreiche Konsolen-Besitzer nicht auf die Entschädigungs-Angebote des PlayStation-Plus-Services zugreifen.
Wie Sony Computer Entertainment (SCE) heute bekannt gab, kann es am Wochenende zu technischen Problemen im PlayStation Network kommen. Betroffen sind Konsolen-Besitzer, die im Rahmen des „Welcome Back“-Programms einen Monat lang den Premium-Service PlayStation Plus testen wollen. Der entsprechende Freischaltungscode für das Probe-Abo scheint fehlerhaft zu sein, denn zahlreiche Nutzer können nicht auf die kostenlosen Angebote von PlayStation Plus zugreifen.
James Thorpe, PlayStation Network Product Manager, bezog vor wenigen Stunden offiziell Stellung und betonte, dass Sony mit Hochdruck an einer Lösung für das PlayStation-Plus-Problem arbeite. Auch nach über einem Monat funktioniert der PlayStation Store noch nicht wieder reibungslos. Viele PlayStation-3-Besitzer meldeten in den vergangenen Wochen unterschiedliche Bugs. So werden auch bestimmte Spiel-Erweiterungen nicht in der Shop-Übersicht angezeigt. Sony will auch diese Probleme so schnell wie möglich beseitigen.
Der Online-Service PlayStation Network war Ende April einer Hacker-Attacke zum Opfer gefallen, bei der die persönlichen Daten von rund 77 Millionen Mitgliedern gestohlen wurden. Im Zuge des Angriffs waren die Online-Features der PlayStation 3 knapp sechs Wochen nicht erreichbar. Seit Anfang Juni ist das PSN zu 90 Prozent wieder funktionsfähig . Alle Mitglieder bekommen im Rahmen des „Welcome Back“-Programms zwei kostenlose Spiele sowie eine 30-tägige PlayStation-Plus-Mitgliedschaft als Entschädigung.
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
PC-WELT Hacks
PC-WELT Hacks Logo
Technik zum Selbermachen

3D-Drucker selbst bauen, nützliche Life-Hacks für den PC-Alltag und exotische Projekte rund um den Raspberry Pi. mehr

1059461
Content Management by InterRed