Sony Ericsson erweitert Musikplattform PlayNow

Durch neue Partnerschaften mit verschiedenen Musiklabels erweitert Sony Ericsson seine mobile Musikplattform PlayNow.
Im Rahmen der internationalen Musikmesse Midem in Cannes hat Sony Ericsson eine Erweiterung des mobilen Musikdienstes PlayNow bekannt gegeben. Der Hersteller hat zehn neue Verträge mit Musiklabels geschlossen, deren Portfolio das Angebot von PlayNow im Internet und auf Handys erweitern soll. Neu an Bord sind unter anderem Titel von Warner Music, Sony BMG und EMI. Insgesamt stehen den Nutzern des Dienstes damit rund fünf Millionen zusätzliche Titel zur Verfügung.
Bis Mai dieses Jahres soll PlayNow unter dem Titel PlayNow Arena in Schweden, Dänemark, Norwegen und Finnland als umfangreiches mobiles Musikdownload-Portal an den Start gehen. Weitere europäische Länder sollen im Lauf des Jahres folgen. Bis Ende 2008 will Sony Ericsson in rund 30 Ländern mit dem Dienst präsent sein.
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
206178
Content Management by InterRed