1255470

Sony Ericsson: Slider-Smartphone mit Windows Mobile

15.02.2008 | 11:55 Uhr |

Das Slider-Smartphone Xperia X1 von Sony Ericsson bringt eine komplette Tastatur mit und setzt auf Windows Mobile.

Mit dem Xperia X1 hat Sony Ericsson ein neues Smartphone angekündigt. Das Slider-Gerät verfügt über eine integrierte Tastatur im QWERTZ-Layout. Das drei Zoll große Touchscreen schafft eine Auflösung von 800 x 480 Bildpunkten bei 65.536 Farben. Es ermöglicht im Zusammenspiel mit Windows Mobile als Betriebssystem beispielsweise das Einrichten von so genannten „Panels". Diese kann der Anwender frei definieren und damit Anwendungen direkt durch Berührung starten. Auf der Office-Seite sind Outlook, Office Mobile, ein Mediaplayer und die mobile Variante des Internet Explorers standardmäßig an Bord.

Zur Ausstattung zählen außerdem eine 3,2-Megapixel-Digicam mit LED-Fotolicht sowie ein UKW-Radio. Daten finden auf 400 MByte internem Speicher Platz, der bei Bedarf mit microSD-Speicherkarten erweitert werden kann. Das Xperia X1 funkt in den GSM-Netzen 850, 900, 1.800 und 1.900 MHz. Zusätzlich werden HSDPA, HSUPA, EDGE und GPRS unterstützt. WLAN und eine Bluetooth-Schnittstelle sind ebenfalls an Bord. Zu den Akkulaufzeiten ist noch nichts bekannt. Sony Ericsson will das X1 im zweiten Halbjahr 2008 auf den Markt bringen, ein Preis steht noch nicht fest.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1255470