790233

Playstation-Handy Xperia Play nun offiziell

07.02.2011 | 12:02 Uhr |

Mit einem bizarren Youtube-Video macht Sony Ericsson das Playstation-Smartphone Xperia Play offiziell.

Gerüchte über das auch als PSP-Phone bekannte Android-Gerät Xperia Play gab es schon zuhauf im Netz. Jetzt macht Sony Ericsson das Smartphone offiziell bekannt und kündigt auf der offiziellen Facebook-Seite die Vorstellung am 13. Februar 2011 um 19 Uhr an, also am Vorabend der Messe „Mobile World Congress“ in Barcelona.

Schenkt man den Gerüchten Glauben, wird das Xperia Play mit einer 1-GHz-CPU und 512 MB RAM ausgestattet sein. Dass es sich um einen Slider handelt, ist bereits auf dem Foto zu sehen. Ebenfalls markant sind die vom Playstation-Controller bekannten Pfeil- und Symbol-Buttons: Kreis, Kreuz, Quadrat, Dreieck. Auch „Select“- und „Start“-Taste sind an Bord. Zwischen den Tastenfeldern befindet sich ein Touchpad. Das Display soll den Gerüchten zufolge zwischen 3,7 und 4,1 Zoll groß sein.

In einem etwas bizarren Video preist Sony Ericsson das Smartphone als mobile Spielekonsole an. Erst vor kurzem hat Sony im Zuge der Ankündigung zum Playstation-Portable-Nachfolger NGP angekündigt, für Androiden Playstation-1-Titel umzusetzen. Auch Dritthersteller sollen unter der Playstation-Lizenz für Android entwickeln können. Voraussetzung wird aber vermutlich Android 2.3 sein. Das Xperia Play könnte demzufolge also bereits mit Android 2.3 erscheinen. Fraglich ist nur, wie Sony Ericsson das Akku-Problem löst – gerade bei Filmen und Spielen machen Smartphone-Akkus bislang schnell schlapp.

0 Kommentare zu diesem Artikel
790233