11572

Sony Ericsson: Neue Headsets für neue Walkman-Handys

Nach der gestrigen Präsentation der neuen Walkman-Handys, stellt Sony Ericsson nun die dazu passenden Headsets vor.

Mit den neuen Walkman-Handys von Sony Ericsson kommen nun auch die dazu passenden Headsets. Drei Modelle. Die drei unterscheiden sich durch ihre Bügelform, sind aber allesamt kabelgebunden. Das dürfte viele Nutzer eher abschrecken. Jedes Set verfügt über einen 3,5-mm-Klinkestecker, sodass die Lauscher auch für MP3-Player oder die Stereoanlage genutzt werden können. Mit einer Fernbedienung (im Lieferumfang) können Anrufe getätigt und entgegengenommen, die Wiedergabelisten gesteuert, Musikstücke abgespielt und Lautstärken geregelt werden.

Der erste Kandidat unter den Neuvorstellungen ist das Bügel-Headset HPM-65, das mit einer Halterung hinterm Ohr laut Hersteller "selbst bei wilden Bewegungen" festsitzen soll. Es wird voraussichtlich im 3. Quartal 2006 erhältlich sein und rund 25 Euro kosten.

Ebenfalls Herbst, allerdings für einen höheren Preis von 40 Euro, kann der geneigte Mobilfunk-Nutzer den In-Ohr-Stecker HPM-82 käuflich erwerben. Dabei handelt es sich eher um einen Vertreter für die klassische Variante, die direkt ins Ohr gesteckt wird.

Mehr aus dem Rahmen fällt das HPM-85. Es sieht aus wie ein Stereo-Kopfhöhrer. Es nutzt einen Neodymium-Magnetlautsprecher, der Verzerrungen minimieren und tiefe Bässe erzeugen soll. Das HPM-85 ist zum vierten Quartal 2006 geplant und wird für etwa 50 Euro zu haben sein.

Darüber hinaus stellte Sony Ericsson noch sein Mikro-Reiseladegerät CMT-60 vor, das ohne lästigen Kabelsalat direkt in die Steckdose gesteckt wird. Es kann sowohl den Handy-Akku als auch handelsübliche AA-Batterien aufladen. Das CMT-60 wird im dritten Quartal für etwa 25 Euro in den Handel kommen.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
11572