36284

Musikflatrate startet angeblich demnächst

Wie Nokia möchte auch Sony Ericsson mit Zusatzdiensten den Verkauf seiner Mobiltelefone ankurbeln. Ab dieser Woche soll das Unternehmen nach Quellen aus der Musikindustrie zusammen mit seinen Walkman-Handys eine Musikflatrate anbieten. Details zu dem Angebot wurden nicht verraten.

Sony Ericsson startet seine Musikflatrate für Walkman-Handys in dieser Woche. Das berichtet der US-IT-Dienst Cnet mit Verweis auf Quellen in der Musikindustrie. Wie bei Nokias Comes with Music soll die Musik den Verkauf von Endgeräten fördern. Sony Ericsson soll den Service in Zusammenarbeit mit dem britischen Unternehmen Omnifone anbieten.

Omnifone hat bereits die Flatrate MusicStation für Netzbetreiber und Provider im Angebot, bei der man für rund 3 Euro pro Monat unbegrenzt Musik auf das Handy laden und anhören können. Dafür arbeitet Omnifone mit allen vier Major-Labels zusammen. Nokias Comes With Music kann nur auf drei Label verweisen, der Musikverlag EMI fehlt bislang.

Comes With Music startet im Oktober in England und bieten dem Nutzer ein Jahr lang Millionen von Songs zum Herunterladen. Das Entgelt für den Dienst ist im Kaufpreis des Handys bereits enthalten. Auch nach dem Auslaufen der Flatrate können alle Titel behalten werden. Bei MusicStation sind die Stücke durch DRM geschützt und können ohne monatliche Bezahlung nicht weiter angehört werden. Welches Vertriebsmodell Sony Ericsson einsetzen wird, ist noch unklar.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
36284