190794

Sony Ericsson Midrange-Smartphone: erste Gehäusebilder

Das P990i wird im kommenden Frühjahr einen neuen Evolutionsschritt in Sony Ericssons P-Serie begründen.

Als Highend-Smartphone mit UIQ3.0 enthält es jegliche Connectivity, die sich Power-User wünschen können und integriert seine Funktionalität in einem designtechnisch aufwändigen und hoch integrierten Formfaktor. Wie Nokia plant das Joint-Venture offenbar aber auch ein Zwischenmodell wie das 9300i, das den weniger kaufkräftigen Business-Nutzer ansprechen soll.

Während noch nicht einmal Arbeitsname für dieses "Brückengerät" bekannt ist, liefert die ungarische Website GSMport.hu bereits erste Bilder eines Gehäuseprototypen. Demnach ist das "P970", wie die Fan-Communitities das Gerät derzeit betiteln, ähnlich wie der Blackberry 7100 nur mit einer halben QWERTZ-Tastatur ausgestattet, die ein spezielles Verfahren wie RIMs SureType für die Texteingabe benötigt.

Das Design erinnert ans K750i und die Dimensionierung des Smartphones fällt kaum größer aus als ein W800i. Dank des Touchscreen-Interfaces spart sich Sony Ericsson Joystick oder Navkeys und setzt zur mechanischen Bedienung ausschließlich auf einen Blackberry-ähnlichen JogDial und einen Softkey an der linken Geräteseite. Über die Features des Geräts ist derzeit nichts offiziell bekannt; man kann aber davon ausgehen, dass entweder die 3G-Connectivity oder der WLAN-Port auf der Strecke bleiben.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
190794