1297642

Sony Ericsson: Bluetooth-Verbindung soll vereinfacht werden

04.04.2006 | 15:59 Uhr |

Der schwedisch-japanische Hersteller Sony Ericsson hat angekündigt, in Zukunft die Kopplung zwischen Bluetooth-Headsets und Mobiltelefonen vereinfachen zu wollen. Durch AutoPairing soll künftig automatisch eine Verbindung zwischen den Geräten hergestellt werden, vorausgesetzt ist die Aktivierung von Bluetooth. Sobald beide Geräte in BT-Reichweite sind, kann nach einer Bestätigung am Handy eine Verbindung hergestellt werden.



Bei der neuen Variante, bei welcher die Verbindung automatisch vorgenommen wird, kann auf die Eingabe einer PIN verzichtet werden. Aufgrund dessen die Lösung ausschließlich von Sony Ericsson verwendet wird, ist das System nicht auf Endgeräte anderer Hersteller anwendbar. Als erstes kompatibles Headset soll im Oktober dieses Jahres das HBH-610a im Handel erscheinen, ein Preis liegt derzeit noch nicht fest.

Mehr Informationen:
» Zubehör auf AreaMobile

powered by AreaMobile

Zurück zur Übersicht

0 Kommentare zu diesem Artikel
1297642