1242531

Sony-Camcorder für Anspruchsvolle

08.07.2004 | 10:46 Uhr |

Sony bringt im August einen DV-Camcorder der Rundum-Sound und hohe Bildqualität vereinen soll. Am berührungsempfindlichen Display lassen sich Objekte durch Antippen scharf stellen. Der Preis wird bei 1800 Euro liegen.

Im Sony DCR-HC1000 versprechen drei Bildsensoren mit jeweils 1.070.000 Pixel - einer für jede Grundfarbe - hohe Aufnahmequalität. Dazu kommt das Vario-Sonnar T*-Objektiv aus dem Hause Carl Zeiss mit einem 12fach optischen (150fach digitalen) Zoom. Für die Bildstabilisierung sorgt auf optischem Weg die "Super SteadyShot"-Funktion. Per Zoomring am Objektiv (umschaltbar auf Fokussierung) kann der Benutzer das Motiv auch manuell scharf stellen.

Das berührungssensitive 6,35 Zentimeter großen LC-Display weist den Camcorder beim Antippen eines unscharfen Objekts an, auf dieses Detail zu fokussieren. Ein neuartiger, um 90 Grad drehbarer Griff soll Filmaufnahmen aus ungewöhnlichen Perspektiven ermöglichen. In solchen Situationen kann sich ein zusätzlicher Aufnahmeknopf am linken Rand des Displays als praktisch erweisen, der Aufnahmen auch über Kopf oder aus der Froschperspektive bequem startet und stoppt.

Ungewöhnliche Kameraperspektiven sind kein Problem
Vergrößern Ungewöhnliche Kameraperspektiven sind kein Problem
© 2014
0 Kommentare zu diesem Artikel
1242531