115004

Sony: Blu-ray-Laufwerk für 750 Dollar

19.07.2006 | 09:22 Uhr |

Im Laufe des Augusts will Sony in den USA seinen ersten Blu-ray-Brenner über den Einzelhandel anbieten. Das BWU-100A wird dabei stolze 750 Dollar kosten.

Sonys erster Blu-ray-Brenner, der nicht bereits in Komplettsystemen verbaut ist, sondern separat gekauft werden kann, wird in den USA im Laufe des Augusts erscheinen. Das Laufwerk BWU-100A unterstützt dabei Blu-ray-Medien mit 25 und 50 GB Kapazität. Als Brenn-Software wird dem Paket BD Solution von Cyberlink beiliegen.

Wie bei den ersten Laufwerken einer neuen Generation üblich, wird das Befüllen einer leeren Disc zum Geduldsspiel. Das BWU-100A beschreibt Blu-ray-Medien mit zweifacher Geschwindigkeit, bei einem 25-GB-Rohling vergehen somit rund 50 Minuten, bis die Scheibe voll ist, so Sony. Daneben kann das Gerät auch DVD+-Medien mit 4,7 und 8,5 GB sowie CDs brennen.Das Laufwerk verfügt über eine Atapi-Schnittstelle.

Um den Brenner nutzen zu können, sollte im Rechner laut Sony mindestens ein Pentium III mit 800 MHz (oder vergleichbar) arbeiten, sollten Sie Video-Authoring und -Bearbeitung in Echtzeit planen, benötigen Sie mindestens eine Pentium-IV-CPU mit 1,6 GHz. Sony weist darüber hinaus darauf hin, dass für das Abspielen kommerzieller Blu-ray-Filme zusätzliche Hardware erforderlich ist. Um welche es sich dabei genau handelt, teilt das Unternehmen allerdings nicht mit. Denkbar sind eine Grafikkarte mit HDMI-Ausgang sowie ein Monitor mit entsprechender Schnittstelle. In den USA wird das BWU-100A für 750 Dollar angeboten werden. Preise und Verfügbarkeit für andere Länder wurden nicht bekannt gegeben.

0 Kommentare zu diesem Artikel
115004