2116369

Sony Alpha A7s II nimmt 4K-Videos auf

11.09.2015 | 17:04 Uhr |

Die spiegellose Systemkamera mit Vollformat-Sensor zeichnet Videos mit 5-Achsen-Bildstabilisator in 4K-Auflösung auf.

Mit der Alpha A7s II hat Sony in dieser Woche den neuesten Spross seiner spiegellosen Vollformat-Familie vorgestellt. Die DSLM verfügt über einen 12-Megapixel-Sensor, der wie beim Vorgänger-Modell eine Lichtempfindlichkeit von bis zu ISO 409.600 erlaubt.

Während sich an den Foto-Funktionen nur wenig geändert hat, nimmt die Vollformat-Kamera nun 1080p-Videos mit 120 Bildern pro Sekunde auf. Das Aufzeichnen von HDR-Clips macht der S-Log3-Modus mit einem Dynamikumfang von bis zu 14 Blendenstufen möglich. 4K-Clips filmt die Alpha A7s II wahlweise mit 24 oder 30 fps.

Als Anleihe von der Alpha 7 II verbaut Sony auch im neuen Modell einen 5-Achsen-Bildstabilisator. Das neue Autofokus-System bietet 169 Messpunkte. Ebenfalls neu ist der OLED-Sucher mit 0,78-facher Vergrößerung.

Die beste Systemkamera

Mit 3.400 Euro für den Body fällt die Alpha A7s II allerdings rund 1.000 Euro teurer aus als ihre Vorgängerin. Die Veröffentlichung peilt Sony für November 2015 an.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2116369