100954

Solando: Hilfe für den Start des eigenen sozialen Netzwerks

24.08.2007 | 13:50 Uhr |

Eine Softwarelösung unterstützt Unternehmen und Einzelpersonen bei der Schaffung ihres Netzwerks.

Unter dem Motto "Netze vernetzen, Menschen verbinden" ist jetzt in Düsseldorf das Metanetzwerk Solando gestartet: Betreiber des neuen Netz-in-Netz-Portals ist die Beepworld GmbH, ein international tätiger Homepage- und Weblogprovider mit über 3,4 Millionen Mitgliedern weltweit.

Über Solando können sich Unternehmen und Organisationen mit Kunden-, Mitarbeiter-, Mitglieder- oder Alumni-Vernetzungbedürfnissen ein eigenes Netzwerk schaffen. Als erstes Solando-Netz ist yourfriends.de mit Merkmalen wie Fotoalben für Gruppen, Profilseiten mit eigenen Videos sowie Live-Chat unter Freunden in Betrieb gegangen. Ein Spezialnetz für Wissenschaftler und individuelle soziale Netze im Unternehmensauftrag sind in Planung.

Das Metanetz funktioniert so: Wer sich einmal angemeldet hat, ist - sofern gewünscht - demnächst auch über andere Solando-Netze aller Interessengebiete zu finden beziehungsweise kann selbst mit einer Suchanfrage in allen angeschlossenen Netzen agieren. Damit findet jeder User genügend Gleichgesinnte. Darüber hinaus kann jedes Mitglied jederzeit mit seinem Account zu einem anderen Netzwerk innerhalb der Metanetzwerkfamilie umziehen.

Eine zentrale Rolle bei Solando spielen Kundennetzwerke, die für Unternehmen und Organisationen gegen Gebühr per White-Label-Lösung im Look & Feel des bestehenden Web-Auftritts in das Metanetz auf Deutsch oder Englisch integriert werden. Auf diese Weise entstehen Kunden- oder Mitgliedernetzwerke als besonderer Service von Unternehmen und Organisationen. Sämtliche Einzelnetze werden auf Servern von "Solando-Joint Networks" zentral zusammengeführt. Das soll laut Unternehmensangaben netzwerkübergreifende Kontakte und die Kommunikation zwischen den Mitgliedern verschiedener Partnernetzwerke ermöglichen.

Dieser Artikel stammt von Computerwoche.de .

0 Kommentare zu diesem Artikel
100954