1827300

Softwarepaket vermittelt Programmier-Kenntnisse auf dem Raspberry Pi

14.09.2013 | 14:03 Uhr |

Das kostenlose Softwarepaket Coder für den Raspberry Pi soll interessierten Hobby-Entwicklern Sprachen wie HTML, CSS oder JavaScript näher bringen.

Der Mini-PC Raspberry Pi kann in ganz unterschiedlichen Bereichen eingesetzt werden und erlaubt aufgrund seiner einfachen Struktur endlose Möglichkeiten zum Experimentieren. Auch zum Lernen lässt sich der Rechner einspannen. Das bei Google entstandene Softwarepaket Coder verwandelt den Raspberry Pi beispielsweise in einen Webserver, auf dem eine Entwicklungsumgebung läuft.

Das kostenlos zum Download angebotene System ist primär für junge Hobby-Entwickler gedacht, die damit die wichtigen Programmiersprachen HTML, CSS oder JavaScript erlernen wollen. Die Installation auf dem Raspberry Pi ist denkbar einfach: Auf einer mindestens 4 GB großen SD-Karte wird das Paket aufgespielt, diese wird in den Mini-PC eingesteckt und wenig später können erste Gehversuche unter der Adresse coder.local im Chrome-Browser gestartet werden.

Mini-PC: Die besten Verwendungsmöglichkeiten für Raspberry Pi

Durch die offene Struktur von Coder können Anwender das System selbst mitgestalten. Wer also Verbesserungen beisteuern möchte, kann dies durch die Open-Source-Auslegung der Software gern tun.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1827300