1591526

AMD Appzone Player bringt Android-Apps auf Windows-8-Geräte

28.09.2012 | 18:22 Uhr |

AMD und Software-Entwickler Bluestacks wollen mit dem Appzone Player mehr als 500.000 Android-Apps aus Googles Play Store auf Windows-8-Geräte bringen.

Chip-Hersteller AMD und Entwickler Bluestacks haben heute eine Kooperation angekündigt. Im Rahmen der Zusammenarbeit wollen die beiden Unternehmen Geräte mit Microsofts neuem Betriebssystem Windows 8 mit Android-Apps ausstatten. Realisiert wird dieses Vorhaben über AMDs Appzone Player, der mit Hilfe der Bluestacks Software aufgebohrt wurde. Die eigentlich für kleinere Displays entwickelten Android-Anwendungen sollen dadurch auch auf großen Bildschirmen noch gut aussehen.

Besitzer von Windows-8-Hardware mit AMD-Chips könnten damit auf mehr als 500.000 Android-Apps zugreifen. Im Gegensatz zu dieser gigantischen Auswahl will Microsoft selbst nur mehrere tausend Windows-Apps anbieten.

Windows-8-Apps kosten bis zu 999,99 Dollar

Im Rahmen der Bluestacks-Kooperation sollen zukünftige AMD-Produkte mit dem Appzone Player ausgestattet werden. Käufer könnten dann auch über Laptops, Tablets und Desktop-PCs auf Android-Anwendungen und -Spiele wie etwa Flipboard oder Fruit Ninja zugreifen. Mobile und stationäre Geräte werden einfach über den Player synchronisiert. Eine ähnliche Kooperation hat Bluestacks auch bereits mit Intel geschlossen.

0 Kommentare zu diesem Artikel

Was ist Windows 8?

Das neue Microsoft-Betriebssystem ist der Nachfolger von Windows 7 und erschien am 26. Oktober 2012. Windows 8 baut auf seinen sehr erfolgreichen Vorgänger auf und enthält den neuen Kachel-Startbildschirm, der sich an der Oberfläche mit rechteckigen Kästen orientiert, die Microsoft mit Windows Phone 7 eingeführt und später auch bei der Xbox 360 integriert hat. Der zunächst eingeführte Begriff der "Metro-Oberfläche" wurde kurz vor dem Start aus rechtlichen Gründen zurückgezogen. Inzwischen spricht Microsoft von "Windows-Live-Tiles".

1591526