25862

SoftMaker Office 2006 für Windows CE verfügbar

17.02.2007 | 13:47 Uhr |

Nach der Beendigung des Beta-Tests ist SoftMaker Office 2006 nun auch für Windows CE Systeme im Handel erhältlich. Dank hoher Kompatibilität und zahlreichen Funktionen haben Sie Ihr Büro damit immer griffbereit in der Hosentasche.

Viele Branchen setzen auf mobile Geräte mit Windows CE als Betriebssystem. Vor allem im industriellen Umfeld nutzt man dabei hochgradig spezialisierte Programme. So lassen sich Daten unterwegs erfassen, die später auf einen Büro-PC übertragen und ausgewertet werden. Gerade bei einer Lagerinventur ist man mit einem solchen mobilen Gerät hautnah am Geschehen und kann auf Papier gänzlich verzichten.

Da das Betriebssystem über kein funktionales Office verfügt, lassen sich Windows CE-Geräte aber nur bedingt für andere Zwecke nutzen. Hier möchte das Nürnberger Unternehmen SoftMaker mit seiner mobilen Office-Version punkten, welche die vom PC gewohnten Funktionen anbietet und auch bereits vorhandene Excel- oder Word-Dateien ohne Formatierungsverluste bearbeiten kann. Nach einer Office-Alternative für Windows- und Linux-Rechner, für PocketPCs und FreeBSD-Computer steht nach einem mehrmonatigen Betatest nun auch eine Version für Windows CE-Geräte zur Verfügung.

Die im SoftMaker Office 2006 Paket enthaltene Word-Alternative nennt sich TextMaker und bietet nahezu alle Funktionen des Microsoft-Pendants. So lassen sich Texte in beliebiger Länge verfassen oder Bilder in diese integrieren. Möglich ist es außerdem, in einen Gliederungsmodus zu wechseln, der gerade auf kleinen Bildschirmen hilft, die Übersicht über Dokumente zu behalten. Als Tabellenkalkulation kommt PlanMaker zum Einsatz. Es verfügt über 320 Rechenfunktionen und kann Berechnungen aller Art durchführen. Die Erstellung von 2D- und 3D-Diagrammen ist ebenso kein Problem.

SoftMaker Office 2006 für Windows CE ist schlägt in der Vollversion mit 69,95 Euro zu Buche. Ein Bundle aus Windows und Windows CE Version kostet 99,95 Euro. Dank einer kostenlosen Testversion darf das Programm 30 Tage lang ausprobiert werden.

0 Kommentare zu diesem Artikel
25862