29.07.2012, 13:07

Denise Bergert

Social-Network-Smartphone

Mark Zuckerberg dementiert Facbook-Phone-Gerüchte

©Facebook

Facebook-Gründer Mark Zuckerberg weist Mutmaßungen zurück, denen zufolge Facebook und HTC an einem gemeinsamen Smartphone-Projekt arbeiten.
Seit mehreren Monaten machen Gerüchte um ein Facebook-Phone im Internet die Runde. Erst in der vergangenen Woche tauchten neue Hinweise auf, denen Zufolge sich das soziale Netzwerk für die Entwicklung mit Elektronik-Hersteller HTC zusammengeschlossen haben soll. Derartigen Spekulationen erteilte Facebook-Gründer Mark Zuckerberg auf einer Investoren-Konferenz nun eine Absage.
Ein Facebook-Phone würde für das Unternehmen schlichtweg keinen Sinn machen. Facebook wolle in Zukunft zwar auf die Integration des Netzwerks in mobilen Betriebssystemen setzen, hierfür sei jedoch keine eigene Hardware notwendig. Stattdessen konzentriere sich Facebook unter anderem auf eine tiefere Einbindung in bestehende Plattformen, wie etwa die für iOS 6 angekündigten Sharing-Tools. Dass Facebook in den nächsten Jahren nicht vielleicht doch mit einem eigenen Smartphone liebäugeln könnte, halten Branchen-Experten für durchaus möglich.
In den vergangenen Wochen hatten unter anderem die Nachrichten-Agentur Bloomberg und das Technik-Magazin DigiTimes über ein mutmaßliches Facebook-Phone berichtet. Während der Release-Termin erst für Mitte 2013 gemutmaßt wurde, hieß es später, HTC und Facebook hätten die Veröffentlichung auf unbestimmte Zeit verschoben, damit sich der Elektronik-Hersteller anderen Geräten widmen kann.
 
Kommentare zu diesem Artikel (1)
PC-WELT Hacks
PC-WELT Hacks Logo
Technik zum Selbermachen

3D-Drucker selbst bauen, nützliche Life-Hacks für den PC-Alltag und exotische Projekte rund um den Raspberry Pi. mehr

1533447
Content Management by InterRed