23.12.2011, 17:06

Denise Bergert

Social Network

Facebook überarbeitet Mobile-Games-Richtlinien

©Facebook

Facebook führt neue Spiele-Kategorien ein und füttert seinen mobilen News-Feed mit Games Stories.
Das soziale Netzwerk Facebook hat heute seine Spiele-Plattform überarbeitet. Im mobilen News-Feed werden nun auch so genannte Games Stories angezeigt. Hier sehen Nutzer unter anderem, welchen Spielen ihre Freunde kürzlich beigetreten sind. Mit dem neuen Feature will Facebook seine Mitglieder auf die neue, auf HTML5 basierende Mobile-Plattform hinweisen. Abhängig davon, wie aktiv Freunde in den unterschiedlichen Spielen sind, werden Neuigkeiten im eigenen Facebook-Bereich angezeigt.

Erst kürzlich hatte das soziale Netzwerk mit den so genannten Sponsored Stories eine weitere Werbe-Form in den News-Feed integriert. Branchenexperten zufolge ist es nur eine Frage der Zeit, bis diese Anzeigen ebenfalls ihren Weg in den mobilen Feed finden.
Als Reaktion auf die Einführung neuer Genres im Social-Games-Bereich von Facebook, hat das Unternehmen außerdem neue Kategorien eingeführt, in welche neue Entwicklungen einsortiert werden können, um von Nutzern leichter gefunden zu werden. Mit „Casino“, „Family“, „Sports”, „Strategy”, „Adventure“, „Simulation“ und „Word“ zählt das soziale Netzwerk nun mittlerweile zwölf unterschiedliche Genres.
Eine weitere Neuerung stellt die Zusammenfassung des Apps- und des Games-Dashboards dar, welches nun als „Apps und Games“ angezeigt wird. Die Anzahl der möglichen Lesezeichen wurde hier von vier auf sechs erhöht.
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
1251706
Content Management by InterRed