Social Network

Facebook identifiziert Verantwortliche für Spam-Attacke

Donnerstag den 17.11.2011 um 17:36 Uhr

von Denise Bergert

Bildergalerie öffnen Facebook identifiziert Verantwortliche für Spam-Attacke
© Facebook
Facebook hat eigenen Aussagen zufolge, die Verantwortlichen für die Porno-Spam-Angriffe auf das soziale Netzwerk gefunden.
In den vergangenen Tagen wurden zahlreiche Facebook-Nutzer zu Opfern einer großen Spam-Flut . Das soziale Netzwerk wurde dabei mit Links, Videos und Bildern zu pornografischen und gewaltverherrlichenden Inhalten überschwemmt. Ein Facebook-Sprecher bezog gestern Stellung und bestätigte, dass die Spam-Angriffe wohl durch eine Browser-Sicherheitslücke möglich geworden seien.

Heute folgte ein weiterer Kommentar seitens Facebook, in dem das Social Network angibt, die Verantwortlichen für den Angriff identifiziert zu haben. Ein Entwicklerteam sei mit der Programmierung zusätzlicher Sicherheitsmaßnahmen betraut worden und Facebook wäge derzeit die rechtlichen Konsequenzen für die Schuldigen ab. Details zu den Angreifern will Facebook zum aktuellen Zeitpunkt nicht veröffentlichen.
Facebook - so schützen Sie Ihre Daten
Facebook - so schützen Sie Ihre Daten

Erst vor drei Monaten zog Facebook den Spam King Sanford Wallace zur Rechenschaft. Der Hacker hatte das soziale Netzwerk über mehrere Jahre hinweg mit Spam überschüttet. Nach zwei Jahren stellte sich Wallace schließlich dem FBI . Einige Nutzer hatten die Hacktivisten-Gruppe Anonymous für die aktuelle Spam-Welle verantwortlich gemacht. Die Organisation hatte im August gedroht, Facebook am 5. November 2011 ausschalten zu wollen. Vor zwei Wochen folgte jedoch ein Dementi und ein entsprechender Angriff blieb aus.

Donnerstag den 17.11.2011 um 17:36 Uhr

von Denise Bergert

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1179670