18.05.2012, 19:19

Denise Bergert

Social Network

Facebook-Aktie startet mit Verspätung und Kursschwankungen

©Facebook

Der Börsengang des weltgrößten sozialen Netzwerks Facebook lief holpriger als geplant. Nach einem verspäteten Handelsstart hat die Facebook-Aktie mit starken Schwankungen zu kämpfen und zieht damit sogar den Dow Jones nach unten.
Nachdem einige Börsen-Beobachter am Nachmittag beim Facebook-Börsengang noch mit einer Kurssteigerung von bis zu 50 Prozent rechneten, stellt sich mittlerweile Ernüchterung ein, denn ganz so reibungslos wie geplant lief das Facebook-Debüt nicht. Ursprünglich sollte der Startschuss für den Handelsbeginn bereits um 17:00 Uhr fallen.

Mit rund 30 Minuten Verspätung startete die Facebook-Aktie schließlich mit 42,55 US-Dollar. Was folgte war keine Kursexplosion, sondern eine Berg- und Talfahrt, bei der die Aktie zeitweise wieder auf ihren Ausgangswert von 38 US-Dollar zurückfiel. Nach 18 Uhr muss die Wall Street sogar Verluste einstreichen. Der Dow-Jones-Index und der S&P-500 fallen um jeweils 0,4 Prozent. Die Technologiebörse Nasdaq verbucht auf ihren Index sogar ein Minus von 0,9 Prozent. In Erwartung eines starken Facebook-Debüts waren die Vorzeichen vor Handelsbeginn noch positiv gewesen.
In Frankfurt konnten in der ersten Handelsstunde rund 300.000 Facebook-Aktien verkauft werden. Der Kurs schwankte jedoch auch hier zwischen 29,91 und 33,50 Euro. Seit heute Nachmittag sind 421 Millionen Aktien des sozialen Netzwerks zum Handel freigegeben. Es bleibt abzuwarten wie sich der Kurs weiterentwickelt. Als glatter Erfolg ist Facebooks Börsengang aufgrund der starken Schwankungen und dem ausbleibenden Kurssprung nach oben nicht zu werten.
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
PC-WELT Hacks
PC-WELT Hacks Logo
Technik zum Selbermachen

3D-Drucker selbst bauen, nützliche Life-Hacks für den PC-Alltag und exotische Projekte rund um den Raspberry Pi. mehr

1466708
Content Management by InterRed