1821037

So könnte Samsungs Galaxy Note 3 aussehen

02.09.2013 | 18:02 Uhr |

Am 4. September enthüllt Samsung sein Galaxy Note 3. Einen Ausblick auf das mögliche Design des Smartphones gibt es bereits heute.

Im Vorfeld der IFA 2013 wird Samsung am kommenden Mittwoch im Rahmen eines Presse-Events sein neues Phablet Galaxy Note 3 enthüllen. Einen Ausblick auf das mögliche Design des Geräts gibt es bereits heute. Auf der asiatischen Website stellist.tistory.com hat ein Grafiker Render-Fotos des Galaxy Note 3 veröffentlicht. In das Design wurden die vorangegangenen Spekulationen und Leaks um das Gerät mit einbezogen.

Schenkt man den Render-Fotos Glauben, könnte das Galxy Note 3 im Vergleich zum Vorgänger-Modell deutlich kantiger ausfallen. Die rechteckige Form lässt das Phablet eleganter erscheinen, die Front besteht damit fast nur noch aus Display. Am unteren Rand finden sich drei Bedienfelder, während im oberen Bereich das Samsung-Logo und der Lautsprecher in Silber hervorgehoben werden. Wie schon die Vorgänger, wird auch das Galaxy Note 3 über einen S-Pen verfügen, der genauere Display-Eingaben erlaubt.

Samsung Galaxy Gear - erstes Foto und neue Infos

Den Gerüchten zufolge soll das Galaxy Note 3 über einen 5,7-Zoll-AMOLED-Bildschirm mit 1080p-Auflösung verfügen. Unter dem Gehäuse soll ein Snapdragon-800-Chip von Qualcomm werkeln. Zur weiteren Ausstattung gehören laut den Mutmaßungen eine 13-Megapixel-Kamera und Googles mobiles Betriebssystem Android in der Version 4.3.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1821037